Erstinformation

Versicherungsagentur Rathje GmbH & Co. KG

Kontaktinformationen der Firma

Versicherungsagentur Rathje GmbH & Co. KG
Theodorstraße 42-90, Haus 8 | 22761 Hamburg
Tel.: 040 55 55 18 – 100
Fax: 040 55 55 18 – 222
E-Mail: info@rathjegruppe.de
Web: www.rathjegruppe.de

Sitz

Hamburg

Amtsgericht

Hamburg

HRA

117975

Steuer Nr.

41/664/03575

Persönlich haftende Gesellschafterin

Rathje Verwaltungs GmbH
Theodorstraße 42-90, Haus 8 | 22761 Hamburg
Geschäftsführer: Karl-Otto Rathje und Jean-Marie Rathje

Begriffsdefinition nach § 42 a Abs. 1 Versicherungsvertragsgesetz (VVG)

Im Versicherungsgeschäft sind wir tätig als Versicherungsvertreter mit einer Erlaubnis nach § 34 d Abs. 1 Gewerbeordnung (GewO)

Erlaubnisbehörde

Handelskammer Hamburg
Adolphsplatz 1 | 20457 Hamburg
Tel.: 040 36 13 8 – 138
Fax: 040 36 13 8 – 401
Web: www.hk24.de

 

Registrierungsnummer und

Registerführende Stelle

Registernummer: D-3I9N-B8XF8-25
Registerstelle: Handelskammer Hamburg
Registerabruf: www.vermittlerregister.info

Aufsichtsbehörde

Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
Graurheindorfer Str. 108 | 53117 Bonn

Registerstelle

Deutscher Industrie- und Handelskammertag
(DIHK)
e.V.
Breite Straße 29 | 10187 Berlin
Tel.: 0180 500 585 0
(0,14 Euro/Min. aus dem deutschen Festnetz, max.
0,42 Euro/Min. aus Mobilfunknetzen)

Veröffentlichung unter www.vermittlerregister.info

Schlichtungsstellen

Versicherungsombudsmann e.V.
Postfach 08 06 32 | 10006 Berlin

Ombudsmann Private Kranken- und
Pflegeversicherung
Kronenstraße 13 | 10117 Berlin

Die Versicherungsagentur Rathje GmbH & Co. KG vermittelt als freier Vertreter Versicherungen für folgende Gesellschaften (Stand: 18.05.2015):
ADVOCARD Rechtsschutzversicherung AG, ALTE LEIPZIGER – HALLESCHE Konzern, AURUM Finanz-Management AG, AXA Versicherung AG, Central Krankenversicherung AG, Concoria Versicherungs-Gesellschaft a.G., Continentale Krankenversicherung a.G., Continentale Lebensversicherung a.G., Continentale Sachversicherung AG,
DAKGesundheit, DEURAG Deutsche Rechtsschutz-Versicherung AG, Dialog Lebensversicherungs-AG, EUROPA Lebensversicherung AG, EUROPA Versicherung AG, Fürst Fugger Privatbank KG, Generali Versicherung AG, Gothaer Versicherungsbank VVaG, HALLESCHE Krankenversicherung auf Gegenseitigkeit, Hanseatische Investment-GmbH, Hanse Merkur Versicherungsgruppe, HDI Versicherung AG, Ideal Lebensversicherung a.G., Itzehoer Versicherung/Brandgilde von 1691 Versicherungsverein a.G., Janitos Versicherung AG, Monuta
Versicherung, Multi-Invest Gesellschaft für Vermögensbildung mbH, Nürnberger Versicherungsgruppe, R+V Versicherung AG, ROLAND RechtsschutzVersicherungs-AG, SIGNAL Krankenversicherung a.G., Stonebridge International Insurance Ltd., Stuttgarter Lebensversicherung a.G., Uelzener Allgemeine Versicherungsgesellschaft a.G., UKV – Union Krankenversicherung AG, VHV Allgemeine Versicherung AG,
VOLKSWOHL BUND LEBENSVERSICHERUNG a.G., Würzburger Versicherungs-AG, WWK Allgemeine Versicherung AG, Zürich Beteiligungs-Aktiengesellschaft

Information über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten für Finanzdienstleister (Tranzparenzverordnung – TVO)

 

Artikel 3 TVO

Im Rahmen der Auswahl von Versicherungsgesellschaften sowie Versicherungsprodukten berücksichtigen wir die von den Versicherern zur Verfügung gestellten Informationen. Im Rahmen der im Kundeninteresse erfolgenden individuellen Beratung, stellen wir gesondert dar, wenn die Berücksichtigung der Nachhaltigkeitsrisiken bei der Investmententscheidung einen erkennbaren Vor- bzw. Nachteil für den individuellen Kunden bedeutet. Über die jeweilige Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsrisiken bei Investitionsentscheidungen des jeweiligen Versicherers informiert dieser mit dessen vorvertraglichen Informationen. Bei Fragen dazu kann können Sie uns gerne im Vorfeld eines möglichen Abschlusses ansprechen.

Artikel 4 TVO

Im Rahmen der Beratung werden die wichtigsten nachteiligen Auswirkungen von Investitionsentscheidungen auf Nachhaltigkeitsfaktoren der Finanzmarktteilnehmer (z.B. Versicherer) nur bedingt berücksichtigt. Die Berücksichtigung erfolgt ggf. auf Basis der von den Versicherungsunternehmen zur Verfügung gestellten Informationen. Für deren Richtigkeit ist der Vermittler nicht verantwortlich. Aufgrund der aktuell beschränkten Informationen der Versicherer werden diese Aspekte aktuell nicht standardmäßig in der Beratung berücksichtigt. Sie können auf besonderen Wunsch des Kunden auf Basis der aktuell zur Verfügung stehenden Datenlage berücksichtigt werden. Mit einem zukünftig breiterem Marktangebot wird eine standardmäßige Berücksichtigung erfolgen.

Artikel 5 TVO

Die Vergütung für die Vermittlung von Versicherungen orientiert sich nicht an den Nachhaltigkeitsrisiken, die mit den Anlagen dieser einhergehen. Das bedeutet insbesondere, dass die Vergütungshöhe des Produkts nicht von den Nachhaltigkeitsrisiken der Anlage positiv oder negativ beeinflusst wird.

Artikel 6 TVO

Ich halte bei meiner Beratung zu Versicherungsanlageprodukten, Riester- und Basisrenten bzw. bAV (betriebliche Altersvorsorge) Nachhaltigkeitsrisiken für nicht relevant, da diese bereits durch den Versicherer berücksichtigt und in dessen vorvertraglichen Informationen dargelegt werden. Eine individuelle Berücksichtigung durch den Vermittler (als Finanzberater im Sinne der TVO) erfolgt daher grundsätzlich (jedoch gerne auf Kundenwunsch) nicht.